About rosarosa ♥ 31


Wenn man mich als Kind gefragt hat, was ich einmal werden möchte, war meine Antwort immer klar: Ich wollte Modedesignerin werden. Ich habe tagein und tagaus Kleidung und Mode gezeichnet und mich in meiner Fantasie und mit meinen Puppen und Barbies mit Mode beschäftigt. Ich kann nicht behaupten, als Kind genäht zu haben, noch nicht einmal in meiner Schulzeit hatte ich einen Nähkurs, aber ich komme aus einer vom Textil sehr geprägten Familie. Die Oma hat als Schneiderin gearbeitet, die Tante Schnittdirectrice gelernt, der Vater war und ist Betriebsleiter in einer Textilveredelung für technische Textilien. So war der Drang nach Kleidung, gutem Gewebe, frischen Ideen immer da und doch kam dann die Pubertät und die Prioritäten haben sich verschoben. Ich wollte nicht in meinem Geburtstort die Ausbildung zur Schnittdirectrice machen, wie meine Tante, ich wollte lieber hinaus in die Welt und so habe ich als erste Ausbildung Kosmetikerin und Visagistin gelernt und ein paar Jahre später noch eine kaufmännische Ausbildung angehängt. Im Nachhinein betrachtet hätte ich mir meinen Weg leichter gestalten können, aber der Weg, den ich seit inzwischen über neun Jahren mit rosarosa gehe, fühlt sich absolut richtig an. Dafür ist rosarosa ist eine One-Woman-Show ohne großes Team im Rücken, ich kümmere mich um alle Belange selbst.

Wie so viele andere auch bin ich durch die Geburt meiner Tochter dann doch richtig an die Nähmaschine gekommen und habe angefangen, mein Kind mit meiner Mode auszustatten. Dabei ging es mir weniger um das „mit Handgemachtem von der Masse abheben“, mir ging es eher darum, das mit meinen Händen zu erschaffen, was ich sonst nur in Bildern, in meinem Kopf oder auf dem Papier hatte und das ist bis heute so geblieben. Ich nähe sehr gerne und sehr viel, aber meine wirkliche Leidenschaft sind Schnittmuster. Ich mag gut durchdachte Kinderkleidung, wandelbar, für verschiedene Altersgruppen und Anlässe anpassbar. Und so habe ich 2011 damit begonnen, meine ersten Schnittmuster selbst umzusetzen, zu zeigen, wie wandelbar ein einzelnes Schnittmuster sein kann, und dass es keine fünf verschiedenen, sich nur im Detail unterscheidende, Schnitte benötigt, sondern ein guter Grundschnitt, welcher individuell anpassbar ist, verschiedene Nähmöglichkeiten und Add-ons aufweist und vor allem dazu einlädt, selbst kreativ zu werden, viele einzelne Schnitte ersetzt.

Aus dem Klappentext meines Buchs:

Christina Edelmann wurde 1986 im beschaulichen Frankenwald geboren und lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern Felicitas und Oskar, drei Katzen, einem Hund und fünf Pferden in der Nähe von Hof an der Saale. Neben rosarosa ihrem Haupterwerb, bewirtschaftet sie mit ihrem Mann einen Offenstall für ihre Pferde und geht mit Leidenschaft der Stallarbeit und vor allem dem Reiten als Ausgleich zu ihrem fast ausschließlich digitalen und sehr schnelllebigen Beruf nach.

Nachdem Christina 2010 rosarosa gegründet hatte und anfing einen kleinen Blog zu führen, kamen durch Facebook schnell Anfragen zu ihren Schnittmustern und so wurde der erste Dawanda Shop gegründet und ganz – anders als heute – wurde jedes gekaufte Ebook noch händisch per Email versendet.

Rosarosa war lange bekannt als reine Mädchenmarke und Christinas Leidenschaft waren schon immer Kinderschnittmuster für Mädchen. Aber als der kleine Oskar 2016 auf die Welt kam, wurde rosarosa von Jungskleidung revolutioniert und auch diese Schnittmuster kommen bei den über 50.000 Followern auf diversen Kanälen gut an.

Für mehr Schnittmuster, Freebies, DIYs und vor allem Inspirationen rund um handgemachte, stylische Kinderkleidung folge Christina gerne auf ihrer Facebookseite rosarosa oder ihrem Instagram Account.

Du willst mehr rosarosa? Dann folge mir hier…

Facebook: https://www.facebook.com/shop.rosarosa

Blog: http://www.frlrosa.de

Shop: http://www.rosarosa.eu

Instagram: http://instagram.com/fraeuleinrosarosa/

Pinterest: http://www.pinterest.com/frlrosa/


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

31 Gedanken zu “About rosarosa ♥

  • Nicole Steigerwald

    Guten Morgen…

    Auf Ihrer Internetseite habe ich gesehen dass sie schon einmal so wunderschöne bezüge für die ordnungsboxen von ikea genäht haben. Da war ich mehr als begeistert.
    Jetzt meine Frage könnten sie mir ausnahmsweise 6 solcher bezügnähen?! Ich selber bin leider zu untalentiert zum nähen… und hätte leider auch nicht die zeit. Da unser sohn sehr schlimm an Neurodermitis erkrankt ist und wir zur Zeit wieder in der kinderklinik sind.
    Stoffe würde ich Ihnen gerne schicken und ihnen ihre Arbeitszeit und mühen bezahlen.
    Ganz liebe grüße aus Aschaffenburg

    • Frl. Rosa Autor des Beitrags

      Guten Morgen liebe Nicole,
      leider ist das nicht möglich da ich keine fertigen Waren verkaufe, nur die Schnittmuster dazu. Aber schau doch mal unter dem Reiter Partner ganz unten, da stehen Quellen wo du dir etwas nähen lassen kannst 🙂
      Liebe Grüße
      Christina

  • Kerstin Wehner

    Hallo Christina,

    ich bin ganz begeistert von deiner Seite und deinen offenen und ehrlichen Worte. Gefällt mir richtig gut ;0) ich bin ebenfalls ganz begeistert von deiner “Herzblut”. Ich bin noch nicht so lange am Nähen verfolge aber ganz neugierig und interessiert neue Schnitte, Stoffe und Informationen. Ich probiere gerne etwas Neues und benötige immer eine kleine Herausforderung. Genau so eine Herausforderung sehe ich in deiner ” Herzblut”. Der Schnitt sieht genial aus und es ist eins der wenigen Teile, welches mir und meiner 10 jährigen Tochter gefallen. Falls du für diese Hose noch Probenäherinnen suchst, möchte ich mich sooo gerne darum bewerben. Ich möchte mich ungern auf Facebook dazu äußern, weil ich mich mit meinen anfangswerken nicht unter die Profis mischen möchte, das wäre mir peinlich. Nicht, dass ich gar nichts kann, aber aben nicht gabz so in dem Umfang wie die vielen nähfeen in den Kommentaren. Gerne sende ich dir auf Wunsch ein paar Fotos von den Sachen, die ich gefertigt habe… Also, ich würde mich sehr freuen, wenn du mich erhörst und mir die Chance gibst etwas Neues zu probieren und dadurch zu lernen. Ganz liebe Grüße Kerstin Wehner

  • Stefanie Bosch

    Hallo liebe Christina ich hoffe dein kleiner Mann kommt bald Gesund zur Welt genießt die Babyzeit!! Vielleicht hast du dann ja mal lust und musse dich an die Erwachsenen Version von der Liz zu machen Liebe Grüße Stefanie Bosch

  • Stefanie Bosch

    Hallo ich habe gestern gleich das klomplettset deines Henry Schnittmusters erstanden, finde ich saucool wollte fragen ob du noch weist wo du den Stoff mit den Waldtrieren die Pullis anhaben herhast der würde meinem Jungen auch stehen und der Mutti gefallen! Griassle und weiter so Stefanie

  • Nadin Schreiter

    Hallo liebe Christina,

    ich muss echt mal deine Arbeit, deine Schnitte ganz sehr loben, ich habe neben der Jinx auch den Henry gekauft, den habe ich heute geklebt, und ich bin eigentlich jemand der Schnittmuster kleben ziemlich öde findet 😉 aber deine Schnitte machen irgendwie Spaß zu kleben, es ist einfach alles so wunderbar durchdacht und so wahnsinnig sauber, echt Klasse, umso mehr freu ich mich wenns ans nähen geht.
    2 Fragen hätte ich mal an dich, lass dir beim antworten ruhig Zeit, es eilt nicht, mein kleiner Sohn ist nur paar tage jünger als deiner, ich weis also das für Mails etc nicht immer Zeit ist;-)
    So, meine erste Frage, was muss man für Voraussetzungen mitbringen wenn man sich bei dir fürs Probenähen bewirbt?, ich nähe bloß so privat für mich und meine kleinen Jungs, also ich bin niemand der seine Werke irgendwo groß zeigt oder der selber eine Seite oä hat…
    Und meine zweite Frage, was nimmst du so für Leder zB. Für die Armpatches, Kordeln etc. Ich nehme Snappap, würde aber auch mal was anderes probieren;-)
    Liebe Grüße und einen schönen Montagnachmittag

  • Ursula Egli

    Liebe Christina
    Zufällig bin ich auf Deinen tollen Blog gestoßen. Deine Villa ist wunderschön. Gerne würde ich für meinen Enkel eine Solche auf den ersten Geburtstag nähen.
    Nun meine Frage, ist es möglich die Anleitung von Dir zu bekommen? Würde mich sehr darüber freuen
    (und der kleine Mann sicher auch?)
    Herzliche Grüße
    Ursula

  • Okka

    Liebe Christina,

    gerade habe ich Deinen Onlineshop entdeckt und mich über das Schnittmuster “Henry” gefreut, da war es damit auch schon wieder vorbei. Mein jüngstes Kind ist gerade aus 104 herausgewachsen! Ich traue mich nicht, das Schnittmuster selbstständig auf 122 anzupassen, das hat bisher nie geklappt. Ist vielleicht eine größere Variation des Schnittmusters geplant?

    Über eine Antwort würde ich mich freuen.
    LG,
    Okka

  • Sandra

    Hallo,…
    Was für eine wunderschöne Seite und was für wunderbare e-books.
    Würdest du mir verraten wo ich die tollen Stoffe kaufen Kann, die Du verwendest?
    Vielen Dank

    Sandra

  • Ulrike Daum

    Hallo, ich habe gerade diese Seite gefunden. Als nähende Oma sehr schöne Dinge zum nacharbeiten. Nun habe ich aber interesse an einem Stoff und finde keine möglichkeit zu sehen , dass ich diesen kaufen kann oder wie er heißt. Würden Sie mir da weiterhelfen? Es dreht sich um den graugestreiften Stoff vom Modell Henry mit den Tieren.
    Lieben Dank im voraus
    Ulrike

    • Frl. Rosa Autor des Beitrags

      Hallo Ulrike,
      in der Regel schreibe ich in allen Postet die Stoffe die ich verwendet habe dazu.
      Wenn die Bilder aus Probenähen von neuen Schnittmustern von mir stammen, ist das leider nicht möglich, aber wenn du unter dem entsprechenden Bild einen Kommentar hinterlässt versuche ich es für dich gerne rauszufinden 🙂
      Liebe Grüße
      Christina

  • Anja

    Du hast sooo schöne Sachen!!!
    Bekomme im Februar eine Jungen und stoße immer wieder auf deine selbstgenähten Baby-Sets.
    Bekommt man deine Sachen vielleicht nicht doch irgendwie im “Secondhand” ??
    Würde mich über eine Antwort freuen (o:

  • Ramona

    Hallo Christina
    Ich bin gerade auf deine tolle und wunderschöne Villa gestosen. Die ist der Wahnsinn !!!
    Sehr interessieren würde mich, wie du das mit dem Rahmen gelöst hast. Auf deiner Seite hast du zwar einen Link der geht nur leider nicht.
    Ich würde zu gerne auch so etwas in der Art, (vielleicht eine Burg habe mich noch nicht festgelegt) für meine Kinder nähen. Habe jedoch noch keine Ahnung wie ich das mit dem Rahmen machen soll.
    Könntest du mir bitte den Link noch mal’s freigeben?
    Es wäre sehr lieb.
    Ich finde es sieht bei deiner Villa noch stabil aus.
    Liebe Grüße Ramona

  • Claudia Dietzsch

    Hallo,
    ich finde das Einhorn-Kissen total niedlich. Es ist das perfekte Geschenk für meine Tochter.
    Ich habe nur ein Problem, ich selbst kann nicht nähen.
    Könnte ich es auch irgendwo bestellen? Ich brauche es unbedingt!
    Liebe Grüße
    Claudia

    • Frl. Rosa Autor des Beitrags

      Hallo,
      ich weiß es leider nicht, bei uns ist ein Bestellen der Kissen nicht möglich, aber vielleicht liest hier jemand mit und meldet sich bei dir 🙂
      Liebe Grüße
      Christina

  • Nicole Nußbaumer

    Hallo!
    Schon länger möchte ich für mein Mädchen ein “Tischdecken-Spielhaus” nähen und bin nun
    auf Ihr supersüßes Spielhäuschen gestoßen… WOW… das ist echt wunder-wunderschön!!!!
    Dürfte ich fragen, gibt es dazu vielleicht ein kurze Anleitung, bzw. würde mich hauptsächlich
    die Stoffwahl bzw. die Stoffmenge interessieren die dafür benötigt wird?
    Ihr Blog ist echt spitze !!! So viele tolle Sachen !!!

  • Rika Böttger

    Huhu
    Ich muss einfach mal sagen wie toll ich deine Schnitte und Anleitungen finde. Ganz große Klasse. Habe schon mehrere Oskar genäht und auch den Henry. Toll das die schnittmuster auch so flexibel sind. Macht viel Spaß damit zu arbeiten.
    So nun zu meinem Anliegen ?
    Du hast ja die Ergänzung für den oskar gemacht. Und da hast du den oskar aus dem swafing ben genäht (ich bin noch auf der suche, ich muss diesen stoff haben ?) dazu hast du dem kleinen Mann das DreiecksTuch genäht. Hast du dazu eine Anleitung? Bzw kannst du mir sagen ob der mehrlagig ist? Der sieht so dick und gemütlich aus.
    Ich freu mich sehr über eine Antwort
    Ganz liebe grüße Rika

    • Frl. Rosa Autor des Beitrags

      Hallo liebe Rika und vielen Dank 🙂
      Ich habe den Oskar aus ben genäht, du bekommst Ben in Kürze bei uns im Shop 🙂
      Ebenso wie ein Schnittmuster für das Tuch 🙂 Gib mir noch 2 Wochen Zeit – nach Ostern lade ich alles hoch 🙂
      Liebe Grüße
      Christina

  • Birgit

    Guten Abend,ich habe die EBooks Henry und Oskar erworben.
    Jetzt habe ich eine Frage bezüglich der Belege vom Vorder und Rückenteil.
    Wie wird die Unterkante der Belege befestigt ohne das sie sich rollen?
    Werden die Teile nicht zu dick ?
    Für eine Nachricht wäre ich sehr dankbar

  • Inge Schuster

    Hallo, liebe Christina,

    ich arbeite im Ehrenamt für die Aktion “Geschenk mit Herz”
    Ich nähe und verkaufe diese Sachen zugunsten dieser Aktion
    Material wird immer von mir gestiftet.
    Meine Frage nun ich habe 10 Stück deiner genialen Waschlappen genäht und würde diese gerne zu den o.g. Gunsten verkaufen.
    Dürfte ich das, oder geht das nicht.
    Gerne würde ich dazu deine Seite empfehlen.
    Das wäre wunderbar, ich hoffe das geht.

    Lieben Gruss und eine dickes Lob für deine Sachen.

    Allgäuer Grüsse

    Inge

  • Kathriene von Backsbeern

    Ich bin so begeistert über ein Schnittmuster und habe erst einmal geschaut, ob ich von der Herstellerin etwas im Netz finde:-)
    Und hier ist sie:-)
    Ich habe jetzt dreimal den Jumi-Cardigan genäht und bin von der guten Anleitung und von den witzigen Cardigans/ Mäntelchen unglaublich begeistert. Dafür ein dickes Dankeschön:-)) Ich werde mir noch mehr Schnittmuster von Ihnen kaufen.
    Liebe Grüße/ Kathriene von Backsbeern

  • Birgit Wagner

    Hallo Christina, ich bin begeistert von deinen Modellen, so farbenfroh und lebendig. Ich habe eine Frage zu deinen Puppen, die mit dem lächelnden, weit geöffneten Mund, wer ist der Hersteller dieser Puppe? LG Birgit

  • Svenja Zenner

    Hallo Christina,
    Ich habe mal eine Frage bezüglich der feli 2.0.
    Ich habe sie soweit fertig bis auf die Kapuze. Die ist fertig genäht mit allem was ich wollte ,nun passt sie aber leider nicht in den Ausschnitt rein. Es ist die normale Kapuze…und da fehlen ungefähr 5-6 cm damit sie vorne nur aneinander kommen. Wo ist mein Fehler?
    Ich freue mich über deine Hilfe 🙂
    Lg svenja