Kaufmannsfreuden ♥ 15


So, jetzt nachdem alle ihre tollen Weihnachtsbilder gezeigt haben,
komme ich wenn es schon alles vorbei ist..
Eigentlich ist dies hier auch das einzige Bild von Heiligabend das ich gemacht habe,
das man zeigen kann,
denn das ist vor der Kirche, essen und Bescherung entstanden.
Also bevor das Chaos in die Bude kam haha
Nein,
aber darum gehts mir eigentlich gar nicht,
ich wollte euch eigentlich nur Feli´s Weihnachtshighlight 2013 zeigen,
bei dem mich zwei liebe Freundinnen toll unterstützt haben 🙂
Feli sollte einen Kaufladen zu Weihnachten bekommen,
einen der immer nur Weihnachten aufgestellt wird.
Lange habe ich nach einem weißen gesucht
und bin dann bei Pirum Holzspielzeuge fündig geworden.
Klar war gleich,
es sollte viel Holz drin sein
und Handmade.
Also hier und da etwas geshoppt,
Nudeln, Schürze, Beutelchen genäht,
dann meiner Freundin Melanie von Fadengut den Auftrag gegeben,
mich mit Obst, Gemüse, Kuchen und Konsorten auszustatten.
Die Sachen sind SOOOOOOOO SCHÖN!!!!!!!
Von meiner besten Freundin Mellie von Kuschelinchen gab es noch eine Primaballerina,
Feli ist ganz verzuckert und tanzt nun mit ihrer Ballerina durch die Gegend.
Ich liebe es wenn sie glücklich ist!
Und gut dass ich nicht häkeln kann,
aber so tolle und begabte Freunde habe!
Danke ihr Süßen!

 

Kaufladen vor der Aaaaah und Ooooooh Invasion..

 

Hier konnte die Püppi auch noch entspannt chillen…

 

 

Die Augen  waren groß,
sie wusste gar nicht wo sie als erstes hinfassen sollte…

 

Mein Schürzenkind musste die neue Schürze natürlich auch gleich noch testen…

 

Am nächsten Morgen ging der 1. Gang schnurstracks wieder zum Kaufladen…

 

… den neuen Schlafi vom Christkind hatte sie Nachts natürlich auch direkt an.
Ein 2. Exemplar hatte ich am Wochenende in den Shop,
das ist aber leider schon verkauft.

 

Herzig!
Ich hoffe ihr hattet Spaß beim gucken,
liebe Grüße

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

15 Gedanken zu “Kaufmannsfreuden ♥

  • Little Loveling

    Zuckersüße Bilder sind das 🙂 Es ist wirklich das Größte, das eigene Kind glücklich zu machen. Bleibst Du dabei, dass der Kaufladen nur zu Weihnachten aufgestellt wird? Wie verklickerst Du Feli das? 😉

    • Frl. Rosa Autor des Beitrags

      Ja, definitiv wird der nur zu Weihnachten aufgestellt 🙂 Wie lange er jetzt stehen bleibt kann ich auch noch nicht sagen, aber ich denke mal 2 Wochen noch 🙂
      Wie ich ihr das verklickere weiß ich noch gar nicht. Wahrscheinlich räume ich ihn weg wenn sie im Kindergarten ist und wenn sie nachfragt erkläre ich ihr dass der Kaufladen ja vom Christkind kam und er nächstes Jahr wieder vom Christkind gebracht wird und das Christkind ihn heute abgeholt hat, damit sie nächstes Jahr wieder eine Freude daran hat. Noch sehr wage ich weiß 😀 Aber da bin ich mir selbst noch nicht so schlüssig..

  • Pippi-Lotta & Anton

    Wow!! Der Kaufladen ist super!!! Eigentlich viel zu schade, dass er nur so kurz steht. Die lieben Kleinen wachsen viel zu schnell und dann hat sie nur ein paar wenige Weihnachten was von dem tollen Teil. Andererseits bleibt es dann halt immer was Besonderes…
    Liebe Grüsse, Sandra

    • Melanie

      Also meine Süße wird jetzt 9 und der Kaufmannsladen gehört immernoch dazu. Sie sagt: "Stellst du den Laden auch auf, wenn ich schon erwachsen bin? Bitteeeeeee!"

  • Anonym

    Warum soll der nur an Weihnachten stehen…..find ich etwas seltsam…..die kleinen werden so schnell groß….dann hat die kleine nicht lange was von. Lg

  • By Fu

    Wow, der Kaufladen sieht super aus! Und die Idee finde ich toll, dass er wieder weggeräumt wird. Somit ist und bleibt er etwas besonderes! Schön!

    LG
    Janina

  • tani

    Hallöchen,

    der Kaufladen schaut suuuper aus :-)!

    Verrätst Du mir vielleicht noch bitte, nach welcher Anleitung Du die süße Ballerina gemacht hast?

    Liebe Grüße
    Tanja

  • Anonym

    HAmmer Teil !!!!
    Kenne das zwar auch von Freunden das NUR AN EIHNACHTEN AUFSTELLEN
    aber meinem Kind würde es das Herz brechen ihn wieder abgenommen zu bekommen. Und ich finde es klingt so als bekäme si enun jedes Jahr einen Kaufladen geschenkt der ihr aber doch eigentlich schon gehört…hmmm…. und so viel liebevolle Arbeit für so einr kurze Spielzeit ist eigentlich auch Schade.
    Andre Freunde von uns haben wie wir den Kaufladen ganzjährigt…neben Spielküche etc und er ist immer mal ieder interessant….über lange Zeit….

  • jor

    Ich find den soooo toll!!!! Den darf man doch nicht wegstellen! Die Arme… Ich weiß, so ein Teil nimmt immer viel Platz weg, aber ich muss meiner Vorrednerin recht geben, die Kleinen wachsen viel zu schnell! Wäre doch schade, wenn so ein Prunkstück nicht lange bespielt werden würde!
    LG, Nicole

  • Frl. Rosa Autor des Beitrags

    Danke für eure Kommentare.
    A) ist es eine Platzsache, Feli hat ein recht kleines Zimmer dass so schon recht voll ist (wenn ihr mal weiter vorne bei den posting schaut seht ihr es). Der Kaufladen steht bei uns im Wohnzimmer, normalerweise stehen auch andere Sachen an der Stelle an der er momentan steht, er nimmt ziemlich viel Platz weg.
    B) Natürlich ist es toll und natürlich freue ich mich dass sie Spaß daran hat. ABER diese Tradition gibt es bei uns in der Familie und auch in vielen befreundeten Familien schon immer, dass es bestimmte Sachen nur für eine bestimmte Zeit gibt. Ich bin der Meinung meine Tochter hat wirklich genug Spielsachen dass es ihr nicht schadet wenn der Kaufladen auf 6 Wochen im Jahr reduziert wird und somit diese 6 Wochen intensiv genutzt wird, als das ganze Jahr rumzustehen und darüber verteilt vielleicht effektiv 6 Wochen genutzt zu werden.
    C) Ich tausche genau so ihre Spielsachen im Zimmer, räume mal was weg und hole dafür etwas anderes wieder hervor, ich bin kein großer Fan von Reizüberflutung bei Kindern. Wenn Feli zu viel auf einmal hat, liegt alles nur rum, sie räumt dann nicht mehr ordentlich auf, spielt nicht mehr sehr ausgiebig. es ist als würde es sie nerven. Genauso wie es mich nervt, wenn der Boden mit 156 verschiedenen Spielsachen nicht mehr begehbar ist.
    D) Muss jeder selbst wissen wie er sein Kind erzieht, beschenkt, verzieht 🙂

    Für mich war es jedenfalls immer das Allerhöchste wenn ich wusste bald ist Weihnachten und ich darf wieder im Puppenhaus spielen, das war ein selbstgebautes von meinem Papa, mit Bodo Henning Figuren etc. Und ich habe damit sage und schreibe bis 12 Jahre damit gespielt. Vielleicht gerade deswegen weil es nicht immer da war. Aber wie gesagt, jedem das seine 🙂

  • Frl. Rosa Autor des Beitrags

    PS: Wird Feli auch nicht das letzte Kind in der Familie hier sein dass damit spielt, wenn ich noch 5 Kinder in den nächsten 14 Jahren bekomme haben wir wenigstens noch gut 25 Weihnachten was von dem Kaufladen, da wäre es doch schade wenn nur ein Kind ihn runterwirtschaften dürfte hihi

  • sandra

    wundervolle sachen ud wundervolle bilder <3 schöööööööön habt ihr es gehabt <3

    die idee den laden nur zeitweise aufzustellen fand ich erst kurios, aber wenn der platz es nicht zuläßt ist das auch eine schöne geschichte… und es kann ja auch eine schöne tradition sein…

    glg sandra