Wohlfühlknickerbocker mit aufgesetztem Webband DIY 4


Hallo ihr Lieben,
da schon öfter Fragen zu meinen Wohlfühlknickerbockern aufkamen wie ich diese nähe, wollte ich schon länger mal ein kleines Tutorial machen, wie ihr aus meinem Knickerbocker Schnitt eine  Wohlfühlknickerbocker näht.
Als ich dann vor kurzer Zeit diese Jeans gezeigt hatte,
erreichten mich ganz viele Fragen was das für ein Band sei, wie ich das gemacht hatte und und und..
Also dachte ich mir, ich fasse beides einfach zusammen und erkläre euch das in einem Schwung 🙂

 

 

Da kam mir gerade die neue Stickdatei Elfenschwestern von Nikiko recht und ich habe den Jeans von Javi-Stoffe mit den zuckersüßen Redworks von Silvana bestickt.
Heute nähen wir also eine Wohlfühlknickerbocker, mit aufgenähtem Webband und einer Korderl-Schleife. Wie man bei den Beispiele oben sieht, sind im Vergleich zu meiner klassischen Knickerbocker, die Bündchen kürzer und das Hosenbein einen Ticken länger.
Das geht beim zuschneiden eigentlich ganz einfach, ich nehme die Breite meiner gewünschten Größe, in diesem Fall hier 86/92, und schneide sie in der Länge eine Größe größer zu. Also Oben und in der Breite alles 86/92 und in der Länge eine 98/104.
Dazu schneide ich die Beinbündchen in der Hälfte der Höhe zu. Auf dem oberen Bild, mit den vielen Wohlfühlknickis, sieht man ganz gut, dass die Bündchen wenn man sie jetzt noch mal umschlägt, schön kurz wie bei einer Pumphose sind.
Hier also nun mein Zuschnitt:
 halbierte Bündchen, Bauchbündchen wie im Ebook angegeben, 4 Hosenteile in der nächst größeren Länge zugeschnitten, Webband, Kordel und Knöpfe.

 

Zunächst klappe ich mir die Beinbündchen auf und lege mein Webband mittig darauf…

 

… anschließend steppe ich das Band auf das Bündchen.
Hier bitte darauf achten dass das Bündchen nicht gedehnt wird!

 

Danach nähe ich die Bündchen wie im Ebook beschrieben zusammen.

 

Anschließend nähe ich die Hosenbeine jeweils nur an der Außennaht zusammen…

 

… steppe diese Naht von außen noch mal ab und lege von oben aus gesehen, ein (hier gut 12 cm langes) Stück Webband auf…

 

… und steppe dieses rundherum fest.

 

Jetzt noch ein Schleifchen aus der Kordel machen, das festnähen und dann einen Knopf drüber und diesen auch extra noch mal festziehen und danach die Hose wie gewohnt zusammennähen.

 

Und schon habt ihr eine Wohlfühlknickerbocker mit aufgenähtem Webband 🙂

 

Das Einzelstück könnt ihr HIER bei mir im Shop erstehen 🙂

 

Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

4 Gedanken zu “Wohlfühlknickerbocker mit aufgesetztem Webband DIY