Probenähen Elea


Collage Kopie

Nach einer wirklich langen Probenähphase ist Elea seit gestern in meinen Shop eingezogen. Bevor ich euch in den nächsten Tagen meine verschiedenen Eleas vorstelle (heute Abend habe ich eine meiner Lieblingseleas mit einem Minitutorial für euch im Blog hier) muss ich euch erst mal ein bisschen mehr über den Schnitt erzählen und euch dann mal ein bisschen mit der Wahnsinnsbilderflut meiner Mädels alleine lassen.

Das Ebook bekommt ihr bis Dienstag HIER in meinem Onlineshop zum Vorzugspreis von -15% (gilt auch für die anderen Ebooks) oder HIER bei Dawanda (auch dort gibt es 15% auf alle Ebooks).

Bei Elea handelt es sich um eine Puzzletunika für Mädchen vom Kleinkind – bis zum Teeniealter. Puzzletunika bedeutet, die Schnittteile können auf verschiedenste Weise untereinander kombiniert werden und aus Elea wird im handumdrehen ein Strickpullover mit zartem Rückeneinsatz, eine ärmellose Tunika, ein Top mit Puffärmelchen etc. Alles auf über 60 Seiten Anleitung ausführlich bebildert und erklärt.  Nicht alle Varianten eignen sich für unerfahrene Näher, aber der Großteil lässt sich anhand der Anleitung auch für ungeübtere Hände problemlos schaffen und ist von mir im Schnittmuster als „Anfängerfreundlich“ gekennzeichnet. Elea besticht durch einen individuellen Rückenpart, der länger ist als das Vorderteil und lose fällt. So ist Elea auch für stärkere Mädchen geeignet und kaschiert durch weich fallende Stoffe auch. Den Rückeinsatz kannst du aus diversen nicht elastischen Stoffen nähen – wie Webware, Chiffon, Spitze etc. Der Schnitt lädt gerade dazu ein Materialien zu mixen. Die Ärmel sind leicht angepufft und gerade geschnitten. Sie können mit einem Bündchenabschluss oder gesäumt genäht werden. Beim Kragen kannst du auch zwischen einem Bündchenabschluss oder einem Bubikragen wählen. Es wird auch noch separat erklärt wie man den Bubikragen mit einem schmalen Bündchen näht, was gerade bei kleineren Mädchen schön ist, denn dann ist der Halsausschnitt nicht so weit. Zudem kannst du das Vorderteil teilen und auch hier einen Einsatz einfügen. Der Einsatz am Vorder- und Rückenteil lässt sich gerafft oder mit einer Kellerfalte annähen. Neben den drei Ärmellängen – langer, dreiviertel und kurzer Ärmel enthält die Anleitung noch die Erklärungen wie du ein luftiges Sommertop nähen kannst, indem du den oberen Teil gedoppelt nähst oder mit einem Bündchenabschluss.

In der Galerie seht ihr die Vielzahl an Elias die meine lieben Mädels gezaubert haben – von klitzeklein bis fast schon erwachsen! Jede Elea anders, individuell und wundervoll! Ich danke euch ihr Lieben! Ihr könnt die Bilder einfach anklicken, dann könnt ihr euch durch die Galerie blättern!

Chaoshaus Sews&Shots, Soooo Schön, Caro-Style, Verzaubert & zugenäht, Märchenland, Fabulous FaZoMi, Doreens Nähküche, Delari, Emmiwood, Ella Einmalig, Emmy Eminger, Emsarapemsa, Das Elfele, Lilalavendellicht, Frl. Mona, JoLou, Luxusglück, Nähwald, Paukidz, Knutschbengel, Kupfergeold, Fuchs&Grete, Lillebror, La Mu Minou, Kathi, Katrin, Kleinerlei, Missichen, Life as Art, My&Lu Design, Fetzengaudi, Eulenkükendesign, Mariele, Grelu, Kreativstofff, Alterpüppis, Pippi-Lotta & Anton, Püppis Mama

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*