Nerdy Ginny Girl 1


IMG_4656

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich einen Blogpost für euch, auf den ich mich schon seit Tagen freue. Ich zeige euch heute eine weitere Variante meines neuen Ebooks Ginny, welches am Mittwoch, den 04.11.2015 online gehen wird. In meinem Nelvita Posting (klick) vor ein paar Wochen habe ich euch schon die Grundversion von Ginny gezeigt, diese ist knielang, hat Taschen, eine richtige Knopfleiste zum aufknöpfen und bezaubert durch ihre Falten. Die Ginny die ich euch heute vorstelle, zeigt dass Faltenröcke ganz und gar nicht bieder und langweilig sein müssen! Hier zeige ich euch die kurze Version, natürlich auch wieder mit Knopfleiste und Knöpfen, den rosarosa typischen Schleifentaschen und als witziges Accessoire mit Trägern. Auch den Trägerschnitt findest du im Ebook wieder und du kannst sie ein und ausknöpfen, je nach Lust und Laune. Ginny ist im allgemeinen ausgelegt auf stärkere, feste, wenig elastische Stoffe – es eigenen sich hervorragend Jeansstoffe, Canvas, Webware, Cord und dicke, kaum elastische Sweatstoffe. So ist Ginny ein optimaler Begleiter durch den Herbst und Winter, als Stiefelrot mit Stulpen ein Hit, ich habe allerdings auch schon so tolle Stücke aus Baumwolle gesehen, die sich perfekt für den Sommer eignen werden, dass du Ginny quasi ganzjährig nutzen kannst. Das Tolle an Ginny ist, dass sie nicht in 5 Minuten genäht ist, für Ginny braucht man Zeit, Liebe und Muse – dafür wird man aber mit einem wirklich tollen Rock belohnt und viele meiner Mädels haben im Probenähen geschrieben dass es sie richtig beflügelt hat den Rock zu nähen und die Falten schon fast etwas meditatives an sich hatten. Die Bilder hier sind aus der Probenähphase, der Rock ist für den finalen Schnitt in der kurzen Variante noch ein paar cm länger geworden. Ich hoffe euch gefällt Ginny ebenso gut wie meiner Feli und mir, ich überlege schon ihn auch direkt für Damen mitzumachen, aber für mich selbst dann eher in der knielangen Version mit Stiefeln dazu – hach!

So, kommen wir zum ganzen Outfit – zur Ginny hab ich Feli eine Lola aus dünnem Glitzerstrick genäht – in der Breite habe ich auf Grund des sehr elastische Stoffs, eine Größe kleiner genäht – hat optimal gepasst, darauf ist eine Glitzereule, die ich schon ewig daheim rumfliegen hatte und hier optimal gepasst hat. Darüber trägt Feli eine Shrug und drunter quasi 2 Stulpenpaare übereinander gezogen. Die verwendeten Materialien und Schnitte werde ich euch am Ende des Blogposts verlinken und euch jetzt endlich die Bilder zeigen. Wir hatten so eine Gaudi beim Fotoshooting, der Schuppen im Hintergrund war früher in meiner Jugend mein 2. Zu Hause am Wochenende – das gute alte Rockwerk, und haben dazu lautstark Musik aus dem Handy dröhnen lassen und zwischendrin getanzt – es war aber auch kein Mensch weit und breit hihi.

IMG_4564    IMG_4570

IMG_4577

IMG_4581    IMG_4624

IMG_4653

IMG_4603    IMG_4608

IMG_4646

IMG_4613    IMG_4636

Rock

Schnitt: Ginny – ab Mittwoch unter www.rosarosa.eu

Stoff: leider ist der ausverkauft, ist aber ein fast unelastischer, rech fester Jeansstoff, war von Javi Stoffe 

Pulli

Schnitt: Lola

Stoff: von Evlis Needle

Applikation: ich glaaauuube die war von Farbenmix

Stulpen

Schnitt: Freebooks Stulpenliebe in doppelter Länge ohne Bündchen

Shrug

Schnitt: Klick

Stoff: Javi Stoffe


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Ein Gedanke zu “Nerdy Ginny Girl