Morgen Kinder wird’s was geben….


 

Hallo ihr Lieben,

na seid ihr auch im vorweihnachtlichem Wahnsinn? Jedes Jahr aufs neue denke ich mir, wo wohl die besinnlichste zeit des Jahres abgekommen ist, bei mir kommt sie irgendwie nie an. Mit einem erschrecktem Blick auf den Kalender stelle ich fest, nur noch 11 Tage und es ist Weihnachten. Gut, die Geschenke habe ich alle schon beisammen, aber weder einen Plan was ich an Weihnachten kochen soll, noch einen Baum und eigentlich wollte ich noch so viele individuelle Kleinigkeiten für meine Familie basteln und gestalten, aber wie jedes Jahr ist die Zeit zu kurz..

 

 

Diese Woche habe ich nämlich noch ganz viel Input für euch und ich komme mit sage und schreibe 2 Schnitten in einer Woche um die Ecke, ich glaube das hatten wir auch noch nie. Aber zu dem 2. Schnitt verrate ich erst Ende der Woche mehr, der ist nämlich noch geheeeeeim und eine Überraschung für euch 😀 Eigentlich wollte ich ja auch den hier gezeigten Pulli für Kids und Damen noch dieses Jahr bringen, aber irgendwie war das, obwohl die Planung schon im Oktober begann, nicht mehr drin. Jade + Jada werden dann erst im neuen Jahr erscheinen, aber ihr könnt euch darauf freuen, das Shirt ist ein absolutes Basicteil mit tollen Hinguckern und bietet wie bei mir üblich, noch die eine oder andere Wandlungsoption.

 

 

Heute aber geht es hier in erster Linie um die Jinx Kids, welche morgen erscheinen wird 🙂 Eigentlich wollte ich den Schnitt ja nicht für Kinder machen, weil ich Hosen mit einem tiefen Schritt zwar ultra cool an Feli finde, sie aber furchtbar zum fotografieren sind und ich keinesfalls einen Schnitt machen wollte, bei dem das Kind aussieht als hätte es noch 8 Meter Stoff im Schritt. Aber ich wurde fast schon bekniet per Nachricht und in der rosarosa DIY Gruppe, den Schnitt unbedingt für Große rauszubringen und so haben wir den Schnitt gefühlte 10 mal umgeschmissen und ich empfinde ihn jetzt als lässig, aber nicht so dass die großen Kinder aussehen als hätten sie noch Windeln an. Mit einem Schulkind darf es dann schon cool sein und muss den eigenen Vorstellungen entsprechen. Das aber so ein Hosenschnitt immer ein paar Falten durch den Schnitt im Schritt werfen wird, wenn das Kind nicht mit leicht auseinandergestellten Beinen dasteht, das fällt im echten Leben aber weit weniger auf, da das Kind in Bewegung ist, als auf Fotos. Aber

 

 

So, kommen wir mal zum ganzen Outfit, das Kind ist von oben bis unten in rossrosa Schnitten und Grelu Stoffen eingekleidet. Die Beanie findet ihr HIER, das Tutorial zum Tuch gibts HIER im Blog, der Pulli Jada kommt im neuen Jahr bei mir raus und die Hose Jinx bekommt ihr ab morgen bei mir im Shop 🙂 Alle Stoffe, stammen von der lieben Nadine von Grelu, den Shop findet ihr HIER.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*