Eine Laptoptasche nur mich mich! 3


Ich habe seit kurzem ein Notebook. Nachdem mir die Sonne der letzten Tage mal wieder gezeigt hatte dass so ein iMac wirklich super zum arbeiten ist, aber man doch sehr fix ans Arbeitszimmer gebunden ist, auch wenn man lieber auf der Terrasse sitzen würde. Normal hab ich immer den Laptop meines Mannes genutzt aber der er momentan vermehrt in der Uni ist und ihn selbst braucht, habe ich mir selbst einen angeschafft. Was an sich super ist, denn jetzt bin ich nicht mehr ans Arbeitszimmer oben in der Wohnung gebunden sondern kann auch unten in meinem Nähparadies mal fix was nachschauen oder Emails beantworten. Nachteil dabei natürlich, mehr was mich vom Nähen ablenkt, aber da ich in den letzten Wochen meinen Internet/ Handy und Facebookkonsum sehr herabgesenkt habe, gehe ich sicherlich verantwortungsbewusst mit der neuen Ablenkungsquelle um… Ganz bestimmt! Ich bin ja nicht leicht in Versuchung zu führen!! Haha 😉
Auf jeden Fall, lange Rede kurzer Sinn, braucht das Dingen natürlich eine Tasche, weil es so praktisch klein ist dass ich es auch mal in die Handtasche schmeißen kann – ja, ich neige zu großen Handtaschen hihi) und nachdem ich die Tage bei meiner lieben Conny im Laden den schönen Rapport von Farbenmix mitgenommen habe, bot sich dieser doch auch direkt an unter die Maschine zu kommen.
Ich mag sie sehr – schön bunt, aber doch nicht zu viel 🙂 Mit bunt für mich hab ich ja immer etwas Probleme, aber ich glaub so ein buntes Notebooktäschchen schadet auch mir nicht hihi.
Auf der Rückseite habe ich aus anderen Teilen des Rapports zwei Einstecktaschen genäht für Block, Stift, Visitenkarten oder oder. Hier habe ich aber deutlich gemerkt dass ich einfach kein großer Taschennäher bin – an kleinere Fächer, die wohl praktischer gewesen wären habe ich nämlich nicht gedacht. Oder Unterteilungen in den großen Fächern. ABER EGAL, man kann ja nicht alles haben 😀
Kleiner Bär, versteckt großen Bären unter sich 🙂 So ein Bär musste auch unbedingt mit drauf, da unsere heiß geliebten Perserkatzen auch unsere Bärchen sind. Plaudere ich hier gerade aus dem Nähkästchen? Nein, oder? Es ist doch nicht peinlich seinen Tieren wilde Kosenamen zu geben, oder? Wie zum Beispiel Herr Bär (Diego), die Bärenbande (unsere Katzen im allgemeinen), Herbert (für Diego, das resultierte aber nur aus dem Herrn Bär heraus), Schuschipuschi (ja okay, Bijou hat echt einen schönen Namen aber im Alltag ist der einfach doof, meistens heißt sie aber nur Schusch oder Schuschu), Dicki, Dickbärchen, Diegi van de van de Meiklokjes,  Bäri Wild (Diego wenn er seine 5 Minuten hat) aber eigentlich heißt Diego ja nicht mal Diego, sondern Corleone, aber wer ihn kennt weiß dass er sicherlich kein Nero Corleone ist haha… Diva, unsere einzige Nichtperserin hat keine spannenden Namen, das ist eigentlich immer nur die Dicke hihi, wer meine Bärchen mal sehen möchte klickt oben links auf mein Instagramprofil, da zeige ich sie ab und an 🙂 Ich sollte jetzt auch aufhören, ich weiß gar nicht wie ich von einem Laptoppost zu Katzennamen gekommen bin und ich könnte diese Liste endlos weiterführen 😀
Innen habe ich die Punkte verwendet aus dem Rapport und alles mit dickem Volumenvlies verstärkt.
Ich mags, seit langem mal wieder was nur für mich und deswegen mache ich heute seit langem mal wieder beim RUMs mit,
liebe Grüße eure
Christina // Frl. Rosa

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

3 Gedanken zu “Eine Laptoptasche nur mich mich!