Blogparty Tag #2 mit Missichen – Applikationsvorlage Herbstmädchen 16


#2

Hallo ihr Lieben!

Ich freue mich wirklich wahnsinnig, dass ich hier bei der Blogparty von der lieben Christina dabei sein darf und bin wirklich ganz aufgeregt, was ihr zu meinem Beitrag sagt! Ich bin hier heut die erste  ‚Fremde‘ hihi und kann nun gar nicht bei anderen schauen, wie man sowas schreibt, aufbaut und überhaupt. Also schreib ich nun einfach drauf los und hoffe, dass es euch gefällt und ihr mir folgen könnt. Bei irgendwelchen Fragen dürft ihr mir natürlich jederzeit schreiben! ♥

Also.. für alle, die mich noch nicht kennen, stelle ich mich erst einmal vor! Ich bin Melissa ,20 Jahre alt und beginne bald mein Lehramtstudium. Unter dem Label ‚missichen‘ nähe ich für meine beiden kleinsten Schwestern, durch die ich auch meine Liebe zum Nähen erst entdeckt habe. Ein Leben ohne Nähen und kreativ sein könnte ich mir gar nicht mehr vorstellen! Ich liebe es individuell gestaltete Kleidungsstücke und Unikate, die sonst kein anderer hat, für die beiden zu zaubern. Ganz besonders hat es mir da das Applizieren und Nähmalen angetan, da es den Klamotten noch etwas ganz besonderes gibt, finde ich.

PicMonkey Collage

Daher war für mich auch von Anfang an klar, was mein Beitrag hier für euch sein soll. Eine Applikationsvorlage von den Mädchen, die ich selber schon oft appliziert habe! Das meiste
’nähmale‘ ich, da dies aber nicht jede Maschine kann habe ich mich für eine Applikationsvorlage entschieden und ausführlich jeden Schritt fotografiert, womit das ganze für euch kein Problem mehr sein sollte und ihr es einfach nachmachen könnt! ♥

An dieser Stelle muss ich auch nochmal ein herzliches DANKE an die liebe Sarah von Paul&Clara aussprechen, die meine gemalte Skizze für euch digitalisiert hat. Ohne ihre Hilfe hätte das ganze nicht geklappt!

Aber nun habe ich sicher genug geschrieben und  ihr wollt wissen, wovon ich überhaupt rede! Daher lasse ich euch mal ein paar Bilder von meiner mini-Schwester da.

Ich habe ihr ein Schmuckstück nach dem tollen  Ebook von Rosarosa aus senfgelbem Feincord genäht. Ich liebe Cord für den Herbst einfach und so wird aus der schönen Sommerbluse eine tolle Tunika! In Kombi mit einem Langarmshirt, einer Strumpfhose und Stulpen, die nach dem Freebook von Rosarosa sind, haben wir schon das erste Herbstoutfit im Schrank der mini-Schwester.

Auf unser Schmuckstück habe ich dann das Herbstmädchen appliziert, was ihr nun mit meiner Anleitung und Vorlage auch applizieren könnt. Also ich hoffe doch hihi! Ich habe noch nie eine Anleitung geschrieben und bin ganz gespannt, was ihr tolles zaubert und würde mich total freuen, wenn ihr mir die Ergebnisse zeigt! Vor allem hoffe ich natürlich, dass alles verständlich ist!

Die Vorlage gibt es für euch hier: Applikationsvorlage „Herbstmädchen“

Im folgenden erkläre ich euch also Schritt für Schritt, wie ihr sie appliziert.

Als erstes druckt ihr euch die Vorlage in eurer gewünschten Größe aus. Desto kleiner, desto schwieriger ist das Applizieren, aber ich bin mich sicher ihr schafft das!
Ich habe mein Mädchen jedoch ein bisschen vergrößert, weil ich es schön sichtbar auf dem Schmuckstück haben wollte und habe statt 100% auf 125% beim Ausdrucken vergrößert. Aber das ist euch überlassen! Je nachdem wie klein/groß ihr euer Mädchen haben mögt,

Bild 6

Als nächstes schneidet ihr alle Teile einzeln aus. Für sehr kleine Teile nehme ich oft eine Nagelschere, damit geht es meist einfacher.

Habt ihr alles ausgeschnitten braucht ihr Vlieseline und Stoffreste, woraus ihr das Mädchen applizieren mögt. Ich nehme mir immer ein Stück Vlieseline, das etwas größer ist als das Teil, was ich gerade applizieren möchte und bügle es auf den Stoff.

Bild 7

Als nächstes male ich mit einem Bleistift die Vorlagen auf das Bügelvlies. Wichtig dabei ist, dass ihr das Teil ‚falschrum‘ auf das Vlies legt, sodass die Rückseite zu euch zeigt. Nur so ist die Figur am Ende richtig rum.

Dies macht ihr nun mit allen Teilen.

Bild 8 Bild 9

Anschließend müsst ihr das ganze wieder ausschneiden. Dabei müsst ihr sehr sorgfältig sein, gerade bei den Kleinteilen. Auch hier empfehle ich wieder eine Nagelschere.

Wenn ihr das geschafft habt, ist meiner Meinung nach das anstrengendste geschafft hihi. Nun nehmt ihr euch euer Kleidungsstück zur Hand , auf das ihr das Mädchen applizieren wollt und entfernt die Rückseite vom Vlies. Legt euch alle Teile so hin, dass sie aussehen wie auf der Vorlage und bügelt sie mit einem Bügeleisen fest.

Bild 10 Bild 11 Bild 12

Nun könnt ihr schon erkennen, wie euer Mädchen fertig aussieht und ihr habt es auch fast geschafft, denn nun wird es auf dem Stoff festgenäht/appliziert/genähmalt.
Ich lege mir dafür immer ausreißbares Stickvlies unter den Stoff, nehme den Stickfuß von meiner Maschine und senke den Transporteur ab. Nun kann ich den Stoff und die Appli frei unter der Nadel bewegen und nähe meine einzelnen Teile fest. Durch das mehrfache übernähen einer Stelle und durch schwarzes Garn sieht das ganze immer so schön gezeichnet und gemalt aus. Ich mag den Effekt sehr!
Wie aber zu Beginn schon erwähnt kann leider nicht jede Maschine nähmalen. Dies macht aber gar nichts, denn ihr könnt die einzelnen Teile auch ganz normal applizieren und mit eurer Nähmaschine festnähen. Ihr müsst nur oft genug den Nähfuß heben und die Appli darunter in die entsprechende Richtung drehen.

Die Applikation braucht ein bisschen Zeit und Geduld, aber ich finde das Ergebnis entschädigt jeden Aufwand 🙂

So sieht es dann fertig aus:

Bild 13 Bild 15 (2)

Meine mini-Schwester liebt ihr Mädchen jedenfalls sehr und ich bin mir sicher, dass auch für die Baby-Schwester noch eins folgen wird!

Nun bin ich ganz aufgeregt und gespannt, was ihr dazu sagt und wie eure Reaktionen sind.

Bei Fragen immer gerne auf meiner Seite eine Nachricht schreiben oder einfach eine Mail an info@missichen.de. Ich helfe gerne weiter und bin schon super super gespannt, wie eure Applikationen aussehen! Über Bilder freue ich mich natürlich wahnsinnig!

Habt noch einen tollen Tag ihr Lieben!
Und ganz herzlichen Dank an Christina für dein Vertrauen und die Chance mal Gast auf deinem tollen Blog zu sein! Es hat mir sehr viel Spaß gemacht! Ich wünsche dir eine tolle Babyzeit ♥



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

16 Gedanken zu “Blogparty Tag #2 mit Missichen – Applikationsvorlage Herbstmädchen