Blogparty Tag #15 mit minimee&nulli – Taschenaufhänger DIY


#15

Hallo ihr Lieben,

ich möchte mich ganz kurz vorstellen und dann geht es auch schon los mit meinem Blogpartybeitrag für euch.

Mein Name ist Sandra und ich stecke hinter dem kleinen Label minimee&nulli. Zu dem Namen bin ich wie bei der Näherei durch die Kinder gekommen. Begonnen hat alles 2012, als ich so oft die tollen Sachen einer Freundin bewundert habe. Das wollte ich auch können!  Recht schnell kam ich zu den Rosarosa-Schnitten. Mein erster Schnitt war die ,,Mieze“, die ich für meinen Sohn zu einem ,,Miezekater“ werden liess. Als 2014 meine Tochter zur Welt kam, folgten schnell weitere Schnitte und es entstand der Name meines Labels. Minimee steht für meine Tochter, weil sie mir einfach so sehr ähnlich sieht und Nulli für meinen Sohn. Ein süsser Wortversprecher von unserem kleinen Nachbarsjungen. Da ich hauptsächlich für meine Kinder nähe, passt der Name für mich perfekt. Zusammen wohnen wir mit dem Papa in der Hauptstadt und geniessen hier das bunte Leben. Und ich finde es grandios so viele Stoffläden in naher Umgebung zu haben. Aber nun genug von mir 🙂

TaschenaufhängerHeader

Ihr habt in den letzten 14 Tagen schon ganz tolle Dinge auf der Rosarosa-Blogparty bekommen.

Heute möchte ich euch ein Tutorial für eine praktischen Taschenaufhänger zeigen. Oft sehe ich Taschengurte über dem Kinderwagenschieber hängen oder Mamas die eine volle Wickeltasche tragen. Das ist mit diesen praktischen Teilchen passé.  Und das mit nur 2 Klicks!  Ich habe es sogar schon benutzt um unser Buggyboard oben zu halten, wenn es nicht benutzt wird.

Hier kommt ihr zum Tutorial

Bild1

Den Taschenaufhänger habe ich das erste Mal vor 3 Jahren in Kombi mit einer Wickeltasche genäht.

Geht natürlich auch mit jeder normalen Tasche, vorausgesetzt sie hat Ringe um sie an die Aufhänger zu klicken.

Grössentechnisch passen sie an jeden Kinderwagen. Ich habe es bisher an 6 Kinderwagen getestet und für gut befunden.

Bild2-2

Kleiner Tipp: Ganz Eilige können die Taschenaufhänger aus Gurtband nähen. Geht ganz einfach mit nur 4 Nähten 🙂

Hier kommt ihr zum Tutorial

Und nun wünsche ich euch ganz viel Freude mit meinem Tutorial. Wenn es euch gefällt, freue ich mich auf einen Besuch auf meiner Seite.

Und seid weiterhin gespannt auf weitere tolle Beiträge der anderen Mädels, die diese Blogparty zu etwas ganz Besonderem machen <3

Liebe Grüsse Sandra von minimee&nulli

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*